Via Zoom – Vorlesung über „die Entstehung des Lebens im Universum“ gestartet

Zum Sommersemester 2020 startete zum ersten Mal die interdisziplinäre Vorlesung „Emergence of Life in the Universe“, die Masterstudenten detaillierte Einblicke in einen Teil der Forschungsthemen des ORIGINS Clusters gibt. Initiiert wurde das Projekt von ORIGINS-Wissenschaftler*innen aus den Bereichen Astrophysik, Organischer Chemie und Nichtgleichgewichtsphysik unter der Federführung von Prof. Dieter Braun.

Bild: Norbert Hertkorn/Helmholtz

In der Vorlesung „Emergence of Life in the Universe“ behandeln die Dozenten die Entstehung des Lebens aus der Perspektive der Astrophysik, der Organischen Chemie und der Nichtgleichgewichtsphysik. Sie besteht aus einer dreistündigen Vorlesung, gefolgt von einem einstündigen Seminar. Die Vorlesung richtet sich an Masterstudenten, ist aber auch offen für andere Disziplinen und Hintergründe.

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Biophysik-Programms des Masterstudiengangs Physik an der LMU und wird an deren Ende durch eine mündliche Prüfung geprüft. Die Dozenten sind Prof. Dieter Braun (Biophysik), Dr. Mark Hutchison (Astrophysik), Dr. Christof Mast (Biophysik), Dr. Bettina Scheu (Geo- und Umweltwissenschaften) und Prof. Oliver Trapp (Organische Chemie).
 

Die Vorlesung findet jeden Montag von 14.15 – 16:45 Uhr über die Videoplattform Zoom als Life-Stream statt:
https://lmu-munich.zoom.us/j/93753967275?pwd=azBCMWErVjg1RUdSeFlWZjhGZWdtZz09


Weitere Informationen zur Vorlesungsreihe „Emergence of Life in the Universe“