Cluster News

16.05.2024 Die Kombination von Beobachtungen eines neu entdeckten Doppelsternsystems mit hochentwickelten Modellen für den Kollaps von Sternen liefert wichtige Erkenntnisse über die Entstehung schwarzer Löcher mit stellarer Masse. Ein internationales Team, darunter Forscher des ORIGINS Clusters, kommt zu dem Schluss, dass stellare schwarze Löcher auch ohne eine helle Supernova-Explosion entstehen können. Die Energie des Kollapses wird hauptsächlich durch leichte Neutrinos mit nur geringer Asymmetrie abgestrahlt, was zu einem kleinen Rückstoß für das neu geborene schwarze Loch führt.

mehr dazu

07.05.2024 Ab Donnerstag, 13. Juni 2024, startet im Planetarium der ESO Supernova eine neue Vortragsreihe: Kosmisches Kino verbindet Ausschnitte aus Planetariumsfilmen mit Live-Vorträgen von Forscherinnen und Forschern.

mehr dazu