Neue Vortragsreihe: Kosmisches Kino

Ab Donnerstag, 13. Juni 2024, startet im Planetarium der ESO Supernova eine neue Vortragsreihe: Kosmisches Kino verbindet Ausschnitte aus Planetariumsfilmen mit Live-Vorträgen von Forscherinnen und Forschern.

Bild: ORIGINS Cluster

Das Kosmische Kino entführt Besucherinnen und Besucher des Planetariums in die atemberaubenden Tiefen des Weltalls. Forscherinnen und Forscher der Europäischen Südsternwarte (ESO) und des Exzellenzclusters ORIGINS begleiten Sie mit ausgewählten Ausschnitten aus Planetariumsfilmen und einem dazugehörigen Vortrag auf der Reise durch den Kosmos.

Zurücklehnen und staunen

Sie möchten mehr wissen? Einfach nachfragen! Die Vorträge aus der Reihe Kosmisches Kino finden unter der Kuppel des Planetariums statt. Sie bieten allen Besucherinnen und Besuchern, auch ohne Vorkenntnisse, einen stimmungsvollen Einblick in die Welt der Forschung und vermitteln neue Erkenntnisse. Am Ende der Veranstaltung stellen sich die Forscherinnen und Forschern den Fragen aus dem Publikum. 

Die Vortragsreihe Kosmisches Kino ist eine Kooperation der ESO Supernova mit dem Exzellenzcluster ORIGINS und präsentiert aktuelle Themen aus der Forschung. Der Exzellenzcluster ORIGINS verbindet Astrophysik, Teilchenphysik und Biophysik, um die Entstehung des Universums und den Ursprung des Lebens zu untersuchen. Die Vorträge behandeln spannende Fragen, mit denen sich die Forschung derzeit befasst: Gibt es einen roten Faden, der den Urknall mit der Entstehung des Lebens verbindet? Wie misst man Strahlung aus dem Weltall und ihre Wirkung auf den Menschen? Wo und wie entstehen Planeten und Sterne? Was ist Dunkle Materie? Was sind die Bausteine des Lebens auf der Erden und gibt es sie auch anderswo im Weltall? Diese und viele weitere Fragen werden im Laufe der Veranstaltungsreihe behandelt.

Regelmäßig am zweiten Donnerstag des Monat heißt es Kosmisches Kino

Ab dem 13. Juni 2024 wird Kosmisches Kino regelmäßig am zweiten Donnerstag des Monats im Planetarium der ESO Supernova zu sehen sein. Die Vorträge finden auf Deutsch oder Englisch statt. Die Sprache wird auf der Buchungsseite angegeben. Der Eintritt für die etwa einstündige Veranstaltung mit Film, Live-Vortrag und Diskussionsrunde kostet 6,50 Euro pro Person. Die Veranstaltungen sind für Personen ab 12 Jahren geeignet.

Eröffnung

Am Donnerstag, 13. Juni, eröffnet Martin J. Losekamm mit seinem Vortrag „Welche Rolle spielt kosmische Strahlung für die bemannte Raumfahrt?“. Er berichtet, welche Erkenntnisse in den vergangenen Jahrzehnten durch Messungen auf der Internationalen Raumstation (ISS) und in Laborexperimenten auf der Erde gewonnen wurden und welche Fragen noch offen sind.

 

Aktuelles Programm:

Pressemitteilung der ESO Supernova